Ellen Mamrot Geschäftsleitung Diplomverwaltungswirtin Betreuungsassistentin gem. § 53 c SGB XI Demenzbegleiterin   Tel.: 0151 2658 3453
Detlef Mamrot Fortbildung u. Beratung Dr.-Ing. Personal Coach Demenzbegleiter  Gitarrenlehrer Tel.: 0172 822 6825
HILFELADEN      Tel.: 0202 496 06196 info@HILFELADEN.net Mainzer Str. 5 42119 Wuppertal - Elberfeld
Abgrenzung und Verpflichtung: Wir übernehmen keine Pflege- und Heiltätigkeiten, hoffen aber, durch unsere Kooperation und Vernetzung mit anderen Unternehmen, auch diesbezüglich hilfreich für Sie sein zu kön- nen. Wir unterliegen der Schweigepflicht, es sei denn, vertraglich wird diese im Einzelfall gegenüber bestimmten Personen aufgehoben.
Buslinie Ronsdorf - HBF Linie 620 aus Ronsdorf HS Espenstr. oder Haubahn. Von Hbf.  HS Distelbeck oder Kluser Höhe (Treppen!). Strecke HBF - Unterbarmen Linie 628 HS Haubahn.
BARMENIA
Angebote gelten nur in den Grenzen der Coronaschutzverordnung NRW
Betreuung Wen möchten wir mit diesem Angebot ansprechen? Ältere Menschen Demenziell erkrankte Menschen Menschen, die aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalles kurzfristig Hilfe benötigen und Angehörige, die entlastet werden möchten Menschen mit akuten oder chronischen körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen sowie geistigen und körperlichen  Behinderungen Pflegende Angehörige oder andere Pflegekräfte Leistung Sie fühlen sich manchmal mit den Anforderungen des Alltags überfordert oder können die Dinge, die Ihnen Freude bereiten nicht mehr ausreichend tun? Manchmal wünschen Sie sich Hilfe oder einfach nur Gesellschaft und Gespräche? Oder Sie kümmern sich um eine nahestehende Person und manchmal bräuchten Sie einfach ein bisschen Unterstützung? Gerne entlasten wir Sie oder Ihre Angehörigen im Alltag durch Übernahme haushaltsnaher Dienstleistungen oder auch weitergehender Aufgaben. Dies kommt entweder der hilfsbedürftigen Person unmittelbar zugute oder auch den pflegenden Angehörigen oder anderen Pflegepersonen. Wir helfen im ersten Fall  den unmittelbar betreuten Personen dabei, ihren Alltag möglichst selbstständig in der häuslichen Umgebung zu bewältigen und soziale Kontakte aufrechtzuerhalten. Im Falle der Hilfe für die Helfer hoffen wir, Sie so weit entlasten zu können, dass Sie ihre eigenen Kräfte nicht überfordern müssen. Zu diesem Bereich gehören sowohl Begleit- und Betreuungsangebote, die sich an einzelne Personen oder auch an Paare oder Gruppen richten. Alle Angebote können in der häuslichen Umgebung und dem sozialen Umfeld der zu betreuenden Person(en) stattfinden, Betreuungsgruppen in unserem Ladenlokal. Dabei handelt es sich um sogenannte Angebote zur Unterstützung im Alltag die in § 45 a des 11. Sozialgesetzbuches beschrieben sind und der Anerkennung durch die Stadt Wuppertal bedurften. Die Kosten werden bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen von den Pflegekassen übernommen (nähere Erläuterungen unter Menüpunkt „Kostenübernahme“).